Warum gibt es den  Barther Tonnen Bund - F a n c l u b ?????

Als der Tonnenbund Barth e.V. im Jahre 1996 neu gegründet wurde, gab es viele die dabei waren, auch wir, doch nicht jeder wollte im Verein nur zahlendes Mitglied werden! Da wir aber die alte Tradition des Tonnenabschlagens in Barth vom ersten Schlag an mit unterstützten, haben wir uns zu einem Fanclub zusammen getan, welcher den Tonnenbund Barth e.V. unterstütz bei seinen Veranstaltungen und diese Webseite ehrenamtlich privat betreibt, so das alle Interessenten Weltweit Informationen / Bildern und Videos vom Tonnenabschlagen im Amt Barth erhalten. Alle Kosten der  Webseite werden von Petra & Frank Olschofski privat getragen, so kann eine neutrale darstellung der Veranstaltungen erfolgen und ist für die Vereine die sich mit der Tradition des Tonnenabschlagens im Amt Barth beschäftigen kostenlos!

 

 

bereits 2006 wurde Petra Olschofski vom Tonnenbund Barth e.V. für 10 Jahre Treue zum Verein mit einem Ehrenteller

und

Blumen geehrt!

mit dem Logo auf den Jacken (Entworfen von Frank Olschofski) sind

Fanclubmitglieder immer gut zu erkennen und machen so Werbung für den Fanclub und das

Tonnenabschlagen im Amt Barth bei vielen Veranstaltungen der Region und darüber hinaus!

 

auch Aufklebern, mit dem Fanclub-Logo und Schriftzug fürs Auto sorgen wir für mehr Werbung für das Tonnenabschlagen im Amt Barth, der Stadt Barth und der Region!

 

2008 verabschiedete auch der Fanclub den langjährigen Vorsitzenden vom Tonnenbund Barth e.V.  Hans Joachim Vensler mit einen eigens hergestellten

Unikat von Frank Olschofski - einem beleuchteten Spiegel mit dem Fanclub-Logo aus seinem Amt.

für das Tonnenabschlagen 2009 hat Frank Olschofski einen Wanderpokal für den

Barthertonnenbund - König des Jahres gefertigt und zum ersten mal überreicht!

Dieser Wanderpokal ist ebenfals ein Unikat, für den jeweiligen Barther Tonnenbund - König(in) des Jahres, der am Abend vor dem nächsten Tonnenabschlagen an

Frank Olschofski  zurück gegeben werden muß, so das er bei der Siegerehrung am Abend dem Trohnfolger überreicht werden kann.

2009 bekam Norbert Junge den Wanderpokal vom BTB-Fanclub

 

 


 

2009

  haben wir

wieder

eine schöne

Kremserfahrt

mit dem

Pferdehof

Glasow aus Barth

machen können!

 

 

2009 haben wir einen schönen Ausflug mit dem

Tonnenbund Barth e.V.

zur

Hengstparade nach Redefin

gemacht!

Seit 2009 gibt es diese Webseite, ich versuche sie immer auf dem laufenden zu halten, solte jedoch einer noch tolle Bilder/ Videos oder Informationen /  Ideen haben so baue ich sie gern mit ein. Entgegen einiger Annahmen verdienen wir kein Geld damit, sondern es Kostet uns richtig viel Geld jedes Jahr um diese Informationen / Bildern / Videos für euch hier so zu zeigen. Alle Kosten für die Webseite, Pokale und Urkunden usw. trägt  Petra & Frank Olschofski privat mit Franks Musikbox aus Barth.

2010 bekam Patrick Knopp den Wanderpokal vom BTB - Fanclub

2011 bekam Burghard Weihe den Wanderpokal vom BTB-Fanclub

2012 hat Patrick Knopp den Wanderpokal schon zum zweiten mal!

leider habe ich kein Bild für euch aber schaut das von 2010 an!

01.Mai 2012 - Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Barth

 

 

auch 2012 unterstützte der BTB-Fanclub den Tonnenbund tatkräftig, zusammen mit

Franks Musikbox aus Barth

bei der Moderation des

Kindertonnenabschlagens

beim Tag der offenen Tür der

Feuerwehr Barth!

Der Fanclub ist keine Konkurenz für die Vereine, die das Tonnenabschlagen ausrichten, sondern eher eine bereicherung da es sonst sogut wie nichts oder nur sehr wenig z.B. im www.  zu lesen und zu sehen gäbe. So wie auch wir uns über unterstützung jeglicher Art freuen würden, so suchen auch die Vereine nach neuen Mitgliedern die den Verein unterstützen, auch wenn sie nicht unbedingt Reiten. Auch Sponsoren die die Tradition des Tonnenabschlagens unterstützen, sind immer gern gesehen bei den Vereinen. So unterstützt auch Franks-Musikbox.Jimdo.com als offizieller Sponsor den Tonnenbund Barth e.V. seit vielen Jahren.

Fanclub bei Facebook

auch bei Facebook.de haben wir eine Gruppe = Tonnenabschlagen gegründet  wo schnell Termine / Infos / Bilder über das Tonnenabschlagen im Amt Barth ausgetauscht werden können!

01. Mai 2013 bei Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Barth

2013 hat sich der Tonnenbund Barth e.V.  am Tag der offenen Tür der Feuerwehr Barth mit dem Fanclub bei einem Kinder-Tonnenabschlagen aktiv beteiligt!

Bei den Kindern war die

begeisterung

groß und

auch die Zuschauer

hatten Ihre Freude

bei dem treiben der kleinen.

Bodenkönig - Rekardo Dotschmann

Stäbenkönigin- Emily Waschke

Tonnenkönigin- Lily Marie Siefke

Wanderpokal 2013

 

bei der Siegerehrung am Abend im Festzelt

hat Reinhard Jakob als Tonnenkönig 2013

in Barth sich für ein Jahr den Wanderpokal

(seit 2009)

vom BTB - Fanclub gesichert!

2013 hat Frank Olschofski ein neues Logo fürs Frauen-Amts-Tonnenabschlagen als Wanderpokal entworfen und angefertigt, in Gold, Silber und Bronze für die amtierenden Königinen auf den Fahrrädern!

auch fürs Amts-Tonnenabschlagen per Pferd gabs erstmals  Wanderpokale

in Gold, Silber, Bronze mit dem Logo vom BTB-Fanclub!

01. Mai 2014 beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr Barth

..............................Kindertonnenabschlagen..............................

Wieder hat sich der Tonnenbund mit unterstützung vom Fanclub und Franks-Musikbox aus Barth am Tag der offenen Tür der Feuerwehr mit einem Kindertonnenabschlagen beteiligt! Nachdem am Tag der Arbeit dem Tonnenbauer S. Schröder, seiner gutgebauten Tonne gewürdigt wurde und die Kids durch Frank am Mikro erfahren haben worum es geht, gings los unter der Aufsicht von Tonnenhalter Norbert Junge und dem Vorsitzenden des Tonnenbund Barth e.V. Jörg Siewert. Viele Gäste schauten sich das Treiben der Kinder unter der Tonne begeistert an.

Wer wird Bodenkönig-in? Schnell stand fest das es eine Bodenkönigin ist

 und zwar

Michelle Klein aus Barth  hat der Tonne den Boden rausgehauen und das fast als ganzes Stück, aber alle der 21 beteiligten Kinder haben die vorarbeit geleistet, doch sie war zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle mit dem Schlag wo der Boden nicht länger beim der Tonne bleiben konnte!

 

 

Stäbenkönig beim Kindertonnen- abschlagen in Barth am 01. Mai 2014 wurde Yven Luca Leuschel aus Stralsund und die Spannung wer wohl Tonnenkönig wird wuchs bei Kindern und Zuschauern!

 Es kann nur einer werden,

einer der 21 Kinder hatte das Glück und kann sich ab nun

Tonnenkönig des BartherTonnen Bundes nennen - Nico Fender aus Barth  ist es am Tag der offenen Tür 2014 der Feuerwehr Barth geworden!

auf der Hauptbühne der Feuerwehr war für alle die Siegerehrung, es gab

für die Könige-in eine Medalie vom Barther Tonnen Bund e.V. und vom Fanclub und Franks-Musikbox aus Barth eine Siegerurkunde und einen Gutschein, auch für den Sandkönig der als einzigster beim lauf unter der Tonne in den Sand fiel.

Kinder Tonnenabschlagen 01. Mai 2015 in Barth

Kinder Tonnenabschlagen 01.Mai 2016 in Barth

Auch 2016 gab es beimTag der offenen Tür der Feuerwehr Barth ein

Kinder Tonnenabschlagen,

unterstützt vom Tonnenbund Barth e.V. und Franks Musikbox als Moderator.

 

 

 

unter dem Beifall der vielen Gäste,

gab es bei der Siegerehrung der Könige

Medallin, Urkunden und einen

tollen Preis der von der Feuerwehr Barth zur verfügung gestellt wurde

 

 

2016 holte sich Isabel Regnaut

schon zum dritten mal in folge den

vom Barthertonnenbund-Fanclub gestifteten Wanderpokal mit Urkunde und Sekt für das schönste Fahrrad beim

Frauentonnenabschlagen in Barth!

 

Leider kam der Wanderpokal nicht

zurück um bei der Siegerehrung

an die Tonnenkönigin übergeben zu werden, doch mit etwas Verspätung

hat der Fanclub auch 2016 den

Wanderpokal an Nadja Pfuhl

übergeben können!

Auch die Wanderpokale des Barthertonnenbund-Fanclub

für die Amtsboden, Amtsstäben und Amtstonnenkönige beim Amts-Frautonnenabschlagen und beim Reiten unter der Tonne wurden bei den abendlichen Siegerehrungen in Spoldershagen 2016 den Titelträgern überreicht!

Bereits 2015 und auch 2016 sorgte der Fanclub dafür, das die Könige des Tonnenabschlagens in Barth auf immer und ewig im Lande Barth verewigt sind!

2016 wurde das

Tonnenabschlagen

von der Deutschen Unesco Kommision

in die Liste des

immateriellen Kulturerbes

in Deutschland

aufgenommen und anerkannt!

01. Mai 2017 Kinder - Tonnenabschlagen in Barth

Der Tonnenbund Barth e.V. hat auch 2017 ein Kinder - Tonnenabschlagen

beim Tag der offenen Tür der Feuerwehr durchgeführt.

Leider hatte sich zeitlich das Kinder-Tonnenabschlagen mit anderen

Vorführungen der Feuerwehr Barth überschnitten, doch anfangs

17 Mädchen und Jungen zwischen 6 und 12 Jahren hatten ihren Spaß!

Das letzte Stück vom Boden der Tonne

haute Davys Nicklaus raus,

der das erste mal bei einem

Kinder - Tonnenabschlagen

mitgemacht hat.

Mit unterstützung des

Fanclubs und einem Freund des

Tonnenbund Spoldershagen

gelang es dem einzigen

Tonnenbundmitglied aus Barth

die Kinder zu bändigen.

Es dauerte nicht lange,

bis von der Tonne

auch die letzte Stäbe

(Bild oben - ein kleines Stück)

von Christoph Graf

abgeschlagen wurde.

Unter dem Jubel der Zuschauer

ging es Schlag auf Schlag weiter.

Das eingebaute Kreuz der einst

schön geschmückten Tonne,

des Tonnenbauers Dirk Gräning,

machte den verbleibenden Kindern

ganz schön zu schaffen.

Schlag auf Schlag

hauten die Kinder mit den Keulen

darauf ein, bis

Emely Koch

den alles entscheidenden Schlag

gegen das letzte Stück Holz

am Galgen mit links tat und

Tonnenkönigin 2017 wurde.

 

Auf der Bühne der Feuerwehr Barth

wurde die Siegesehrung

von Franks Musikbox aus Barth

am 1. Mai 2017

unter dem Jubel hunderter Gäste durchgeführt.

Die Sieger des Tages bekamen Glückwünsche, Urkunde, Medallien   und Gutscheine.

 

2017 hat der Tonnenkönig

Otto Helm

den Wanderpokal

des

Barther Tonnenbund Fanclub

erhalten.

neben diverser Tonnenabschlagen besuchten wir 2017 auch andere schöne Pferdeveranstaltungen

diese Seite ist ständig  im Umbau!