Hubertusjagd

in

Saal

 

 

Infos und Anmeldung

bei

Freddy Lemke

 

Diese Veranstaltung wird vom Reit und Fahrverein Saal e.V. durchgeführt!

 

Immer wieder super Organisiert und durchgeführt bei jedem Wetter! 

Dank dafür an ALLE  für so eine schöne Hubertusjagd 

und abends ist immer bei Musik und Tanz noch richtig was los!

weitereBilder/Videos und Infos direkt hier aufs Jahr tippen 

Hubertusjagd Saal 2009 

Hubertusjagd Saal 2010 

Hubertusjagd Saal 2011

Hubertusjagd Saal 2012

Hubertusjagd Saal 2013

Hubertusjagd Saal 2014

Hubertusjagd Saal 2015

Hubertusjagd Saal 2016

Hubertusjagd Saal 2017

oder oben links unterm Loogo

oder schaut Euch bei www.YouTube.com die Videos Hubertusjagd in Saal an!

 

Hubertusjagd in Saal, was ist das?

Bei der Hubertusjagd in Saal ist es nicht wie angenommen das da einem Fuchs bei der Treibjagd nachgestellt wird mit Hunden! Nein, in Saal ist man Tierlieb und der Fuchs ist schon lange erlegt worden und Hunde hetzen dort auch nicht dem Wild nach!

Alle treffen sich zu der Hubertusjagd morgens, meistens ende Oktober und beginnen den Tag mit einem deftigen Frühstück wobei alle Neuigkeiten ausgetauscht werden.

Wenn die Reiter ihre Pferde zum Ausrit fertig haben, die Kutschen und Kremser bereit sind heist es AUFSITZEN, noch eine kurze Einweisung und ab geht es durch Wiesen, Wälder und Felder, wobei die Reiter andere Wege nehmen als die Kutschen und die Kremser wiederum anders fahren. Dank der gute Organisation treffen sich alle an bestimmten Plätzen wieder oder kreuzen  die Wege sich immer mal, oft ist es so das an den Treffpunkten für die Reiter oder Kutschen ein Parcour (Prüfung) aufgebaut ist und gemeistert werden soll. So können alle zuschauen und sehen wie gut die Reiter ihre Pferde und die Fahrer ihre Kutscher beherschen!

Mittags treffen alle wieder zusammen und es gibt am Lagerfeuer was zu Essen und alles für das leibliche wohl der Teilnehmer und die Pferde haben auch eine Verschnaufpause.

Komando AUFSITZEN und schon gehts wieder los durch die schönen Wälder, die Wiesen unserer schönen Boddenküste entlang durch Dörfer richtung Neuendorf  zu Ausgangspunkt wo die eigentliche Hubertusjagd durchgeführt wird.

Bei der eigentlichen Hubertusjagd wird hinter einem von drei Heu- oder Stohballen die immer ca 10 Meter auseinander liegen das Fuchsfell welches den ganzen Tag schon die Reiter begleitet hat gelegt ohne das die in einigen hundert Metern wartenden Reiter wissen hinter welchem.

Nach einem Zeichen gehts darum wer als erste(r) das Fuchsfell in Händen hält!

Diese Zeremonie wird oft zweimal durchgeführt das bei den Reitern mit den kleinen Pferde gegenüber den großen Pferden keine nachteile aufkommen.

Bei Kaffee und Kuchen wird der Tag noch unter den Teilnehmern ausgewertet,

was an sich schon eine eigene Tradition hat,

bevor es abends zum gemütlichem Reiterball in die Gaststätte Michaelsdorf geht.

 

Dank an alle Organisatoren, allen Helfer die es ermöglichen einmal im Jahr einen so schönen Tag erleben zu können mit all den Reitern, Kutschfahrern und Kremsern die extra aus Nah und Fern anreisen in diese schönen Natur an der Boddenküste!